© CPU - Nathan Dobbelaere

Billie Eilish nicht auf Werchter-Festival, sondern im Antwerpener Sportpaleis

Dass das Konzert von Billie Eilish am 19. Juli nicht, wie zuerst angekündigt, im Rahmen von ‚Werchter Boutique Pop-up‘ stattfindet, liegt an der Polizei. Weil die Polizei am selben Tag auch für die Sicherheit auf den Freiluftfestivals in Boom (Tomorrowland) und in Dour verantwortlich ist, stehen nicht genügend Mann für Werchter zur Verfügung.

Tickets für das Werchter Boutique Pop-up werden vom Veranstalter Live Nation annulliert und erstattet. Die Veranstalter geben neue Eintrittskarten für den neuen Veranstaltungsort, den Antwerpener Sportpaleis, heraus. Der Kartenverkauf beginnt am 7. Dezember um 10:00 Uhr. 

Vorverkauf exklusiv für Eilish-Fans

Wer seine Eintrittskarte für das Werchter Boutique Pop-up bereits in der Tasche hatte, bekommt am 6. Dezember ab 10:00 Uhr exklusiv Zugang zur Vorkasse. Live Nation informiert alle Konzertbesucher per E-Mail über die Änderungen.

Weil das Konzert am 19. Juli abgesagt wurde, wird es auch keinen siebten Konzerttag im Rahmen des Werchter-Musikfestivals geben. Nach Absprachen mit den umliegenden Gemeinden dürfen grundsätzlich auf der Weide von Werchter nur sechs Konzerttage gehalten werden. Veranstalter Live Nation wollte eine Ausnahme erzwingen, weil auch TW Classic mit Paul McCartney in Werchter geplant ist.

Nachdem die Polizei die Verantwortung für den Auftritt von Billie Eilish nicht übernehmen wollte und das Konzert nach Antwerpen in den Sportpaleis verlegt wird, bleibt es bei sechs Konzerttagen in Werchter.