Copyright 2019 The Associated Press. All rights reserved.

Zwei belgische IS-Frauen auf dem Weg nach Brüssel

Bei den beiden IS-Anhängerinnen, die von der Türkei auf ein Flugzeug nach Brüssel gesetzt worden sind, handelt es sich um Fatima und Rachma Benmezian. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber VRT NWS. 

Die beiden Frauen waren aus einem kurdischen Gefangenenlager in die Türkei geflüchtet. Die Türkei hat Fatima und Rachma Benmezian nach Belgien ausgewiesen. In Belgien waren die beiden Frauen wegen der Teilnahme an terroristischen Aktivitäten zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Sobald sie am Flughafen in Brüssel ankommen, werden sie sofort festgenommen und inhaftiert.

Es ist das erste Mal, dass belgische IS-Frauen nach Belgien ausgewiesen werden.

Auch zwei andere Belgierinnen sind aus einem kurdischen Lager in die Türkei geflohen und von der türkischen Polizei festgenommen worden. Eine offizielle Bestätigung für die Festnahme hat es noch nicht gegeben.