AFP or licensors

Orange wird 5G im Hafen von Antwerpen testen

Die Telekom-Anbieter Orange wird auf dem Gebiet des Antwerpener Hafens ein Netz mit dem superschnellen 5G-System ausbauen, um die Effizienz für schnelles Internet zu testen. Orange kooperiert dabei mit dem chinesischen Anbieter ZTE.

Die Infrastruktur für diesen 5G-Test von Orange liefert der chinesische Hersteller ZTE. Das Projekt sieht vor, dass in Antwerpener Hafen ansässige Unternehmen direkt damit arbeiten können. "Das ist nicht nur ein Vorführung", hieß es dazu bei Orange.

Bisher haben politische Differenzen in Belgien dafür gesorgt, dass die Einführung eines 5G-Netzes hierzulande noch nicht beschlossen ist. Bisher wurden noch nicht einmal die Lizenzen versteigert, um 5G kommerziell einzuführen.

Orange wird bis April 2020 5G an 14 Punkten im Hafen von Antwerpen einrichten, um die Möglichkeit zu bieten, dieses System zu testen. Dazu wurde ein etwa 150 m² umfassendes Gebiet ausgewählt. Welche Unternehmen sich diesem Test anschließen möchten, ist noch nicht bekannt und auch nicht auf welche Weise dies möglich ist.