CC BY-SA 4.0

Ab 2020 Direktflüge zwischen Brüssel und Singapur

In rund einem Jahr wird es möglich, direkt von Brüssel nach Singapur zu fliegen. Singapore Airlines wird ab Oktober 2020 viermal pro Woche zwischen den beiden Städten hin- und herfliegen. Damit wird Asien als direkt angeflogenes Ziel am Brussels Airport weiter ausgebaut. Bisher können Ziele, wie Peking, Shenzhen, Hongkong, Tokio und Bangkok von Brüssel aus direkt angeflogen werden.

Der Brussels Airport arbeitete schon seit geraumer Zeit an einem Deal, um auch Singapur direkt anfliegen zu können und heute ist Arnaud Feist, der CEO des Brüsseler Nationalflughafens hoch erfreut: „Singapore Airlines ist eine Fluggesellschaft mit Weltklasse, die auch wegen ihrer ausgezeichneten Dienstleistung bei ihren Fluggästen beliebt ist. Singapur ist ein wichtiges Eingangstor nach Asien und deshalb ein wichtiges neues Ziel innerhalb unseres Asien-Netzwerks.“

Letztes Jahr buchten etwa 44.000 Reisende Flüge zwischen Brüssel und Singapur, doch sie mussten jeweils umsteigen. Am Brussels Airport in Zaventem wurde mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass man von Singapur aus mehrere interessante Möglichkeiten für Anschlussflüge finden kann, z.B. in Richtung Indonesien, Malaysia, zu Philippinen oder auch nach Australien.

Viermal pro Woche fliegt Singapore Airlines ab Oktober 2020 zwischen Brüssel und Singapur mit einem Airbus A350 (Foto oben) hin und her. Montags, an Donnerstagen, Freitags und an Samstagen kommen diese Flüge um 6:50 Uhr in Brüssel an, um am gleichen Tag um 11:20 Uhr wieder in Richtung Singapur zu starten.