Sechzig Ausweise in ostflämischer Polizeischule verschwunden

In der ostflämischen Polizeischule sind etwa sechzig Ausweise für Polizisten in Ausbildung verschwunden. Die Schule geht nicht von Diebstahl aus, hat aber die verschwundenen Ausweise angezeigt, um zu vermeiden, dass sich Kriminelle als Polizisten ausgeben.

Die Anwärter der Polizeischule erhalten einen Studentenausweis, mit dem sie sich beispielsweise bei Straßenkontrollen ausweisen können. Bildungsbeauftragter Kurt Moens (N-VA) geht nicht von einem Diebstahl, sondern von einem bedauerlichen Fehler aus.

Trotzdem wird das Verschwinden der Karten angezeigt, in der Hoffnung, dass die Ausweise in der Zwischenzeit nicht missbraucht werden. Ein Studentenausweis für die Polizeischule ist eine weiße Karte mit einem Ablaufdatum darauf. Eine offizielle Polizeikarte ist gelb und blau.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten