Für diese 10 Berufe benötigen Sie kein Diplom mehr, wenn Sie über ausreichende Erfahrung verfügen

Die flämische Regierung hat eine Liste von zehn Berufen zusammengestellt, für die Sie kein Diplom mehr benötigen. Es reicht aus, dass Sie durch Erfahrung Fähigkeiten erworben haben, die Sie dann aber auch noch anerkennen lassen müssen. Die Berufe, für die allein Arbeitserfahrung nötig sind, sind allesamt so genannte Engpassberufe.

Es wird einfacher, Fitnesstrainer, Gabelstaplerfahrer oder Wartungsmechaniker zu werden, wenn man alle notwendigen Kenntnisse hat, aber nicht über das erforderliche Diplom verfügt. Die flämische Arbeitsministerin Hilde Crevits (CD&V) und ihr Kollege vom Bildungsministerium Ben Weyts (N-VA) haben eine (erste) Liste von 10 Berufen erstellt, für die Sie "Kompetenzen" anerkennen lassen können, die Sie durch eine frühere Arbeit, Hobbys, Freiwilligenarbeit oder ein Selbststudium erworben haben.

Die 10 Berufe auf der Liste sind Engpassberufe, das heißt, es besteht eine große Nachfrage nach ihnen. Und die Arbeitssuchenden verfügen oft über die Fähigkeiten, einen solchen Beruf auszuüben, aber sie haben nicht immer das erforderliche Diplom. Die Arbeitgeber sind jedenfalls bereit, solche Arbeitnehmer einzustellen.

Allerdings müssen diese Fähigkeiten natürlich tatsächlich vorhanden sein. Die flämischen Arbeits- und Bildungsverwaltungen haben deshalb Kriterien aufgestellt, mit denen die Kompetenzen zertifiziert werden sollen. Die Kriterien sind genauso streng wie die für Bildungsabschlüsse. Diejenigen, die die Prüfung bestehen, erhalten eine anerkannte berufliche Qualifikation. Die derzeitige Liste der 10 Berufe wird zu einem späteren Zeitpunkt erweitert.

Dies ist die Liste der 10 Berufe:

Gabelstaplerfahrer

Reachtruckchauffeur

 Schlachter

 Tagesmutter für Babys und Kleinkinder

 Kinderbetreuerin für Kinder im Schulalter

 Grünflächen- und Gartengestalter (Mitarbeiter)

 Mitarbeiter im Bereich Grünflächen- und Gartenmanagement

 Wartungsmechaniker für Personenkraftwagen und leichte Nutzfahrzeuge

Fitnesstrainer

Fremdenführer

Die Maßnahme passt zur Philosophie des lebenslangen Lernens, sagen die zuständigen Minister Weyts und Crevits. Bildungsminister Weyts: "Das Lernen erfolgt nicht nur in der Schule. Man lernt immer weiter, auch lange nachdem man das Diplom erhalten hat. Arbeitsministerin Crevits: "In einem sich schnell verändernden Arbeitsmarkt ist Umschulung und Weiterbildung für eine nachhaltige Karriere notwendiger denn je.“