Die Stadt Mechelen pflanzt einen Anne Frank-Baum an der Kaserne Dossin

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau und zum Gedenktag der Opfer des Holocaust hat die Stadt Mechelen gemeinsam mit Schulkindern einen Anne Frank-Baum im Tinelpark an der Kaserne Dossin gepflanzt. Dieser Baum ist ein Ableger des legendären Kastanienbaums, der im Hinterhof des Hauses in Amsterdam stand, in dem sich Anne Frank versteckt hielt. „In den vergangenen Jahren stand unsere Stadt sowohl national als auch international im Zentrum von Hoffnung und Positivismus. Mit unserer einmaligen und inklusiven Herangehensweise sind wir bis heute eine Quelle der Inspiration. An den Kernwerten unserer Stadt schließt sich die Bedeutung des Anne Frank-Baums perfekt an“, so Mechelens Bürgermeister Alexander Vandersmissen.