Auch 2020 ist Februar wieder der "Monat ohne Alkohol", wird aber um einen Punkt ergänzt

Auch in diesem Jahr findet in Belgien wieder die „Tournée Minérale“ statt, die „Lokalrunde Mineralwasser“. Doch 2019 dauert dieser kürzeste Monat des Jahres einen Tag „ohne Alkohol“ länger, denn wir haben ja ein Schaltjahr… Und, dieser Themenmonat wird im ein Element ergänzt. Die Initiatoren empfehlen einen „Monat ohne Supermarkt“ zu Gunsten des lokalen Gewerbes. 

Seit 2017 beteiligen sich zahllose Bürger unseres Landes freiwillig und enthusiastisch an der „Tournée Minérale“ und verzichten auf Alkohol. Initiiert wurde diese Idee von der belgischen „Liga gegen Krebs“, die feststellen konnte, dass sich etwa jeder fünfte Belgier oder in Belgien lebende Einwohner an diesem Alkoholverzicht beteiligt.

Viele Zeitgenossen gehen offenbar sogar noch weiter und tranken schon im auf den britischen Inseln sehr beliebten „Dry January“ keinen Tropfen Bier, Wein oder Hochprozentiges. Die Initiative hat jedes Jahr auch ein Motto. Letztes Jahr war es eine „Tournée Minérale“, bei der man deutlich nicht in der Gruppe trinken sollte und dieses Jahr gönnt man dem Körper einen Monat ohne Alkohol, weil ihm dies „eine Erholung wie am Strand gönnt“.

Aber, dieses Jahr soll der Februar auch einem weiteren Thema Aufmerksamkeit widmen. Die Verbraucher sollten einmal darüber nachdenken, wie man einkauft. So soll den ganzen Februar über darauf verzichtet werden, im Supermarkt einzukaufen. Es wird empfohlen, sich etwas mehr dem lokalen Gewerbe - z.B. Einzelhandel und Handwerk - zuzuwenden.

Hierbei könne man Nachhaltigkeit an den Tag legen, auf kürzere Transportwege der eingekauften Waren achten und möglichst auf unnötige Verpackungen verzichten… Die Supermärkte reagieren mit gemischten Gefühlen auf diese Idee, denn für sie bedeutet dies auch ein Umsatzverlust - auch, weil weniger Alkohol verkauft wird. Nicht zuletzt setzen auch in Belgien in der jüngsten Vergangenheit einige Warenhausketten auf Nachhaltigkeit, weniger Plastikverpackung, Bio-Produkte und auf die Produkte lokaler oder regionaler Hersteller.

ImageGlobe