AFP or licensors

Corona-Virus: Am Sonntag landen 12 aus Wuhan evakuierte Personen in Belgien

Die belgische Gesundheitsministerin Maggie De Block (flämische Liberale) hat bestätigt, dass eine Gruppe von Belgiern, die aus Wuhan in China evakuiert worden ist, wo sich das Corona-Virus weiter ausbreitet, am morgigen Sonntag auf dem Militärflughafen Melsbroek außerhalb von Brüssel landen wird. Der Gruppe gehören 9 belgische Staatsbürger sowie drei ihrer Verwandten an.

Die Belgier werden an Bord eines Fluges sein, auf dem auch 23 Niederländer, 11 Dänen, 5 Tschechen und 2 Slowaken sowie eine große Gruppe von Franzosen sind. Die französischen Staatsangehörigen werden das Flugzeug bei der ersten Landung außerhalb von Marseille verlassen.

Die Belgier und ihre Angehörigen werden in das Militärkrankenhaus von Neder-Over-Heembeek (Brüssel) gebracht, wo sie zwei Wochen lang in Quarantäne bleiben. Kein Belgier zeigt irgendwelche Symptome.  Sollten sie krank werden, werden sie isoliert.

Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter!

Nicolas Maeterlinck

Europäische Union stellt 10 Millionen Euro für Virusforschung zur Verfügung

Unterdessen hat die Europäische Kommission bekannt gegeben, dass sie 10 Millionen Euro für die Erforschung des neuen Coronavirus zur Verfügung stellt. Damit könnten zwei bis vier Forschungsprojekte unterstützt werden.

Am Freitag veröffentlichte die Europäische Kommission einen dringenden Aufruf für Forschungsprojekte über das Virus, die den Ausbruch erklären, das klinische Management der Patienten verbessern, aber auch die Bereitschaft und Reaktionsfähigkeit der Gesundheitsbehörden verbessern sollen.