Zwei Polizeihunde starben bei Verkehrsunfall während eines Notrufeinsatzes

Im flämischen Nobelküstenort Knokke-Heist ereignete sich in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Verkehrsunfall in den auch ein Einsatzfahrzug (Foto) der Polizei verwickelt war. Die Polizeistreife war nach einem Notruf unterwegs, der um 1Uhr30 bei der Polizeizone Damme/Knokke-Heist eingegangen war.

Ein anderer Wagen, der den Parkplatz eines Hotels mit hoher Geschwindigkeit verlassen wollte, stieß mit dem Streifenwagen zusammen. Beide Autos wurden durch den Aufprall gegen einen Baum geschleudert.

Insgesamt wurden fünf Menschen leicht verletzt, darunter zwei Polizisten. In dem PKW befanden sich aber auch zwei Polizeihunde, die bei dem Unfall umkamen. Die Hundehalter sind den Angaben zufolge sehr angeschlagen.