Jelle Jansegers

Brüssel: Eine neue Buslinie verbindet Neder-Over-Heembeek mit Schaarbeek und dem Europaviertel

Am Montag hat die regionale Brüsseler Nahverkehrsgesellschaft MIVB/STIB eine neue Buslinie in Betrieb genommen. Die Busse der Linie 56 verbinden ab sofort die Brüsseler Gemeinde Neder-Over-Heembeek mit dem Stadtteil Schaarbeek und dem Europaviertel am Schumanplatz.

Die neue MIVB-Buslinie 56 beginnt an der Haltestelle Buda in Neder-Over-Heembeek in der Nähe des dortigen Gewerbegebietes, wo bald auch ein neues Sortierzentrum der Post entstehen wird. In der Nähe befindet sich auch das Militärhospital mit seiner überregional bekannten Abteilung für Brandwunden.

Von dort aus geht es in Richtung des Shopping-Zentrums Dockx Bruxel und weiter zum Rathaus von Schaarbeek am Colignonplatz. Die Fahrt geht dann weiter durch Schaarbeek zum Dallyplatz und verbindet damit auch die Unter- und die Oberstadt dieses Stadtteils.

Endstation ist der Schumanplatz im Herzen des Europaviertels, wo die Busse der Linie 56 Anschluss an mehrere andere Buslinien, an die Brüsseler Metro und an die belgische Bahn bieten.

Mit dieser neuen Linie und ihren hinzukommenden Anschlussmöglichkeiten reagieren die MIVB und die regionale Brüsseler Politik auf die heutigen Bedürfnisse im Bereich öffentlicher Nahverkehr, wie MIVB-CEO anlässlich der Eröffnung der Linie 56 unterstrich.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten