NVE

Fußball: Der Kampf um die Play Offs ist in der entscheidenden Phase

Zwei Spieltage vor dem Ende der regulären Spielzeit in der ersten belgischen Fußball-Liga wird es jetzt ernst. Während Club Brügge als Tabellenführer mit großem Vorsprung der Titel wohl kaum noch zu nehmen ist, müssen einige Spitzenvereine noch bangen. Auch im Tabellenkeller naht die Entscheidung.

Club Brügge führt die Tabelle nach dem 1:2-Auswärtssieg gegen Racing Genk mit 67 Punkten sicher an. Doch Genk muss um die Teilnahme am Play Off I. der besten sechs Mannschaften noch bangen, denn die Limburger stehen mit 41 Zählern gerade auf Rang 7. Zweiter hinter Brügge ist AA Gent mit 55 Punkten. Die „Buffalos“ mussten allerdings ein 1:0 gegen Cercle Brügge hinnehmen.

Cercle ist mit jetzt 23 Punkten auf dem besten Weg zum Klassenerhalt auf dem 14. Platz vor KV Ostende (22 Punkte) und dem neuen Tabellenschlusslicht Waasland-Beveren (20 Punkte). Ostende verlor mit 3:1 gegen Antwerp (50 Punkte, Rang 4) und die Waasländer mussten eine 0:3-Niederlage gegen den RSC Anderlecht hinnehmen.

Eine faustdicke Überraschung lieferte der SC Charleroi im Wallonie-Derby gegen Standard Lüttich. Die „Zebras“ gewannen gegen die „Rouches“ mit 2:0 und belegen damit Platz 3 in der Tabelle vor Antwerp und Standard. Letzter in der Top 6 für das Play Off I. ist KV Mechelen. „Malinwa“ gewann gegen STVV Sint-Truiden (Tabellenplatz 12, 32 Punkte) und hat jetzt 43 Punkte auf dem Konto. Die AS Eupen aus Ostbelgien gewann mit 2:1 gegen Excel Mouscron und sicherte sich mit jetzt 29 Punkten vorzeitig den Klassenerhalt.