Erstes Baby in Belgien mit Coronavirus infiziert

In Charleroi (Wallonien) ist ein Baby auf Covid-19 positiv getestet worden. Das Baby ist unter einem Jahr alt und hatte sich 14 Tage vor den ersten Symptomen in einem der Risikogebiete aufgehalten. Das schreibt die Zeitung La Capitale an diesem Samstag.

Am Mittwoch hatten sich die Eltern mit ihrem Baby in die Notaufnahme der Clinique Notre-Dame de Grâce (CNDG) in Gosselies (Charleroi) begeben. Das Kind, das unter ein Jahr jung ist, zeigte ähnliche Symptome wie sie beim Coronavirus vorkommen und hatte sich in den 14 Tagen vor dem Auftreten der Symptome in einem der gefährdeten Länder aufgehalten. Um die Tests zu Covid-19 durchführen zu können, muss ein Patient zusätzlich zum Aufenthalt in einer der Risikoregionen "klinische Symptome wie Atembeschwerden, Fieber, laufende Nase oder Husten aufweisen", so Sylvie Brichard, die Direktorin der CNDG. Dies war offenbar hier der Fall. Die Untersuchung wurde durchgeführt und am Donnerstagabend ergab die Analyse ein positives Testergebnis.

Damit ist dies der erste nachgewiesene Fall von Covid-19 im Krankenhauszentrum Gosselies, aber es ist auch das erste Baby in Belgien, von dem man weiß, dass es vom Coronavirus betroffen ist. In der Region Charleroi gibt es nun zwei Fälle von Covid-19-Infektionen, nachdem ein erster Fall am Mittwochabend im Marie-Curie-Universitätskrankenhaus positiv getestet wurde.

Dem Patienten gehe es gut und er sei nach Hause entlassen worden, so die Direktorin des Krankenhauses CNDG. Die Ratschläge des Gesundheitsministeriums würden befolgt und man verfolge den Zustand und die Genesung des Patienten weiterhin. Die Krankenhausdirektorin versucht, weiter zu beruhigen: "Wir sind bereit, solche Fälle aufzunehmen, wir haben damit gerechnet.“

"Für ältere Menschen und Erwachsene ist das Virus gefährlicher, insbesondere für solche mit assoziierten Pathologien wie Cholesterin, Herzinfarkt... Da der Körper eines Kindes nicht die medizinischen ‘Narben‘ eines Erwachsenen hat, ist es wahrscheinlich resistenter gegen das Virus“, heißt in Ärztekreisen in Charleroi.

Es scheint jedoch, dass Kinder an Covid-19 erkranken können. Achten Sie also genau auf die Gesundheit Ihrer Lieben!

Meist gelesen auf VRT Nachrichten