Christophe Licoppe

Bart De Wever fordert Ausgangssperre und Versammlungsverbot

Bart De Wever (N-VA) fordert die belgische Regierung auf, unverzüglich eine Ausgangssperre für die Nacht zu verhängen. Diese Ausgangssperre könnte um 22.00 Uhr beginnen und würde für alle nicht wesentlichen Bewegungen gelten.

Tagsüber will De Wever eine Versammlungssperre für mehr als 10 Personen. Das sagte der Bürgermeister von Antwerpen in den VTM Nachrichten und bestätigte dies gegenüber VRT NWS.

De Wever möchte am liebsten heute noch die Ausgangssperre verkünden, "damit wir morgen damit arbeiten können". "Aufgrund der Kontamination, die man sieht, und der Kurve, die man erwartet, fordert die Polizei drastische Maßnahmen", so der Bürgermeister.

"Wir wissen, dass alle Polizeizonen in Flandern bereits übereinstimmen. Meine Bitte wäre also, dass die Zentralregierung schnell eine Entscheidung trifft. Diese Entscheidungen der Regierung dauern zu lange".  

De Wever hofft, dass die föderale Regierung die Empfehlung der Polizei annimmt und dass die belgische Regierung die Führung übernimmt, "damit wir als Bürgermeister nicht für strengere Maßnahmen sorgen müssen".