AFP or licensors

Deutschland hat mit Grenzkontrollen begonnen: die deutschen Grenzen zu Belgien bleiben aber vorerst offen

Die deutsche Polizei hat am Montag um 08.00 Uhr mit den geplanten Grenzkontrollen zu Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg und Dänemark begonnen. "Reisende ohne gültigen Reisegrund dürfen nicht mehr einreisen", sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer am Sonntag. Die  deutschen Grenzen zu Belgien und den Niederlanden bleiben vorerst noch offen.

Die Grenzschließung sei „vorübergehend“, einen genauen Zeitraum wollte der deutsche Innenminister Seehofer nicht nennen.  Der Güterverkehr und die Grenzpendler sind von den angekündigten Maßnahmen nicht betroffen.

Dänemark hatte bereits am Samstagnachmittag die Grenze zu Deutschland geschlossen. Polen und Tschechien hatten ebenfalls wieder Grenzkontrollen eingeführt.

Nicht wirklich notwendige Reisen sollten unterlassen werden, hatte Seehofer am Sonntagabend auch noch betont. Alle deutschen Staatsangehörigen hätten jedoch immer die Möglichkeit, nach Deutschland einzureisen. Andere, die "ohne einen wichtigen Grund" nach Deutschland einreisen wollten, würden abgewiesen, hieß es.

Mit den Massnahmen will Berlin die Ausbreitung des neuen Coronavirus und die Zahl der Opfer eindämmen.

Nur die deutschen Grenzen zu Belgien und den Niederlanden bleiben vorerst offen.

Bitte lesen Sie unter dem Foto weiter!

AFP or licensors

In Belgien haben sich 172 weitere Personen mit dem Coronavirus angesteckt. Inzwischen ist eine 5. Person (88 Jahre) an dem Virus gestorben. 

Insgesamt erreicht die Zahl der festgestellten Infektionen hierzulande erstmals die 1.000er-Marke. Dies berichtet der interföderale Sprecher Steven Van Gucht.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten