Getty Images

6 Mio. Mundmasken eingetroffen und es folgen weitere

An diesem Montagmorgen landeten 2 Flugzeuge auf dem Flughafen von Lüttich mit über 6 Millionen Mundmasken an Bord. Die meisten von ihnen sind chirurgische Mundmasken. Eine weitere Lieferung wird im Laufe des Tages erwartet.

Die neuen Lieferungen bestehen aus 6 Millionen chirurgischen Mundmasken und 148.000 Spezialmundmasken des Typs FFP2. Mehr als 4 Millionen Masken aus dieser Lieferung sind für flämische Pflegeeinrichtungen, wie z.B. Heimpflegezentren, Familienpflege und häusliche Krankenpflege bestimmt.

"Mit diesen Lieferungen wird der dringendste Bedarf an Mundmasken in den kommenden Wochen gedeckt", kündigten der flämische Wohlfahrtsminister Wouter Beke und Flanderns Ministerpräsident Jan Jambon in einer Pressemitteilung an. "Unsere Gesundheitsdienstleister stehen heute an vorderster Front, und sie müssen natürlich in der Lage sein, die notwendige Versorgung auf die sicherste Art und Weise zu gewährleisten".

Die neue Lieferung ergänzt die 5,5 Millionen chirurgischen Mundmasken und 253.000 FFP2-Masken, die am Freitag in Belgien eingetroffen sind. Übrigens wird im Laufe des Tages eine weitere Lieferung erwartet, berichtet Christian Delcourt, der Sprecher des Flughafens von Lüttich.

Insgesamt 14 Millionen chirurgische Mundmasken und 1,2 Millionen FFP2-Masken sollen diese Woche eintreffen, so Bundesminister Philippe De Backer am gestrigen Sonntag. De Backer leitet die Task Force, die sich mit dem Mangel an medizinischer Ausrüstung während der Coronakrise befassen soll.