1. 000er-Marke an Todesfällen in Belgien überschritten, Zahl der täglichen Krankenhaus-Einweisungen bleibt stabil

In den vergangenen 24 Stunden sind 183 Belgier an dem Coronavirus gestorben. Insgesamt sind in diesem Land bereits 1.011 Menschen an dem Virus gestorben.  Die Weltgesundheitsorganisation geht davon aus, dass die Zahl von 1 Million Infektionen in den kommenden Tagen überschritten wird.

  • Wie jeden Tag hat die Regierung neue Zahlen über die Covid-19-Patienten in Belgien veröffentlicht. Dies sind die neuesten Erkenntnisse:
  • In den letzten 24 Stunden wurden 1.384 Neuinfektionen registriert. Insgesamt wurden in Belgien bereits 15.348 Infektionen registriert.
  • Inzwischen liegen insgesamt 5.376 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind, im Krankenhaus. In den vergangenen 24 Stunden wurden 584 Patienten aufgenommen.
  • Von dieser Gruppe befinden sich 1.144 Personen auf der Intensivstation. 906 Patienten werden künstlich beatmet.  In den vergangenen 24 Stunden gab es 56 zusätzliche Patienten, die eine intensive Betreuung benötigten.
  • In den vergangenen 24 Stunden durften 363 Personen das Krankenhaus wieder verlassen. Insgesamt wurden bereits 2.495 Patienten aus dem Krankenhaus entlassen.
  • In den vergangenen 24 Stunden wurden 183 neue Todesfälle gemeldet. Als Folge davon sind bereits 1.011 Coronapatienten verstorben.