© Lara Ciarabellini

Gartenbaucentren sollen sobald wie möglich wieder öffnen

Alle flämischen Parteien haben sich für die schnellstmögliche Öffnung der Gartenbaucentren ausgesprochen und wollen das Thema bei der folgenden Sitzung des nationalen Sicherheitsrats auf die Tagesordnung setzen.

Der Landwirtschaftsausschuss im flämischen Parlament hat Ministerpräsident Jan Jambon (NV-A) schriftlich gebeten, in diesem Sinne zu intervenieren.

Zurzeit sind nur die Gartengeschäfte geöffnet, die auch Tierfutter verkaufen. Alle anderen Gartenbaucentren müssen geschlossen bleiben.

Zu wenig Geschäfte, in denen man Blumen und Pflanzen kaufen kann einerseits und das richtige Wetter andererseits führen dazu, dass man die räumliche Distanz nicht einhalten kann.

Dieser Meinung ist auch die flämische Landwirtschaftsministerin Hilde Crevits (CD&V): Viele Menschen müssen zu Hause bleiben und würden sich gerne in ihrem Garten oder auf ihrem Balkon beschäftigen. Auch die Blumengeschäfte können Umsatzmöglichkeiten gut gebrauchen.“