268 zusätzliche Todesfälle in unserem Land: "Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen stabilisiert sich"

Das Nationale Krisenzentrum hat die neuesten Zahlen über das Coronavirus Covid-19 in unserem Land veröffentlicht. Dies sind die Zahlen vom gestrigen Samstag, dem 11. April.

  • Am Samstag wurden 392 Menschen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen stabilisiert sich, ist aber nach wie vor recht hoch, warnt das Krisenzentrum.
  • Insgesamt liegen 5.353 Menschen mit einer Coronainfektion im Krankenhaus.
  • 1.223 Coronapatienten liegen auf den Intensivstationen. Das sind 39 weniger als am Vortag.
  • 477 Patienten durften das Krankenhaus verlassen, weil sie für geheilt erklärt wurden. Seit dem 15. März sind bereits 6.463 Patienten aus dem Krankenhaus entlassen worden.
  • Gestern wurden 268 neue Todesfälle gemeldet.
  • Insgesamt gibt es in unserem Land bereits 3.600 Todesfälle, die auf das Coronavirus Covid-19 oder einen starken Verdacht darauf zurückzuführen sind. 54 Prozent der Todesfälle ereigneten sich in einem Krankenhaus, 41 Prozent in einem Seniorenheim, 0 Prozent zu Hause und 3 Prozent anderswo.
  • Es wurden 1.629 Neuinfektionen gemeldet. Von diesen Patienten leben 1.003 in Flandern, 461 in Wallonien und 143 in Brüssel. Von 22 Patienten sind keine Daten über den Wohnort bekannt.
  • Die Gesamtzahl der bestätigten Infizierten beträgt 29.647.

Die Zahl der bestätigten Infizierten in unserem Land nimmt immer noch zu. Das Krisenzentrum bittet darum, die allgemeinen Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie fortzusetzen und einzuhalten. Auf diese Weise trägt jeder dazu bei, das Fortschreiten der Pandemie zu verlangsamen und die Schwächsten unter uns zu schützen.