AFP or licensors

80 Sterbefälle in den letzten 24 Stunden - Viele Patienten konnten die Intensivstation wieder verlassen

In den vergangenen 24 Stunden sind belgienweit 80 Menschen an den Folgen einer Coronaifizierung gestorben. Nur 98 Patienten wurden seit Mittwoch in Krankenhäuser eingeliefert. Im gleichen Zeitraum durften 116 Covid-19-Patienten die Intensivstation verlassen, die das Nationale Krisenzentrum zur Corona-Epidemie am Donnerstag bekannt gab.

In den letzten 24 Stunden sind in Belgien weitere 80 Personen am Coronavirus gestorben - 37 davon in einem Krankenhaus und 43 weitere in einem Pflege- oder Altenheim. Das bringt die Zahl der Todesfälle in unserem Land seit dem Ausbruch dieser Gesundheitskrise auf 8.415 Menschen.

Gleichzeitig wurden aber auch wieder 639 neue Infizierungen mit Covid-19 registriert. Das bedeutet, dass sich hierzulande insgesamt 51.420 Personen mit diesem Virus angesteckt haben.

98 Personen wurden seit Mittwoch in ein Krankenhaus eingeliefert. Damit werden in den Kliniken und Spitälern unseres Landes derzeit 2.688 Patienten gegen Corona behandelt. 538 davon befinden sich auf Intensivstationen - 116 weniger als noch vor 24 Stunden.

Gleichzeitig durften wieder 244 Personen das Krankenhaus wieder verlassen. Insgesamt liegt die Zahl der Entlassungen in diesem Zusammenhang jetzt bei 12.980 (Ex-)Patienten…