Belga

Manneken-Pis trägt jetzt auch offiziell eine Mundmaske

Das Wahrzeichen von Brüssel, die kleine Statue von Manneken-Pis, trägt jetzt auch eine Mundmaske. Es ist ein Zeichen der Solidarität mit allen Belgiern, die nun im Rahmen des Kampfes gegen die Covid-19-Pandemie aufgefordert sind, eine solche im öffentlichen Raum zu benutzen.

Die Stadt Brüssel schenkte Manneken-Pis an diesem Montag eine vom Maison Degand für diesen "kleinen Jungen" maßgefertigte Maske: "Er ist eine bekannte Figur, sowohl in Belgien als auch über unsere Grenzen hinaus. Mit der offiziellen Übergabe dieser Maske zeigt unser berühmtes Maskottchen seine Solidarität mit den Belgiern, die im Rahmen des Plans zur Einschränkung der Pandemie aufgefordert wurden, eine Maske zu tragen", erklärte Delphine Houba, die Brüsseler Stadtbeirätin für Kultur, Tourismus und Großveranstaltungen.

 "In den letzten Wochen haben wir festgestellt, dass die Bürger der Statue spontan eine Maske aufgesetzt haben, ein Beweis dafür, dass Manneken-Pis ein starkes Symbol für die Brüsseler bleibt, besonders in schwierigen Zeiten", fügte Delphine Houba hinzu und erinnerte aber auch noch daran, dass es verboten sei, Manneken-Pis ohne Genehmigung zu kleiden.

Laden Video-Player ...