Archivbild

Crash mit Drogendrohne im Gefängnis von Vorst

Eine mit Drogen beladene Drohne ist am Donnerstagmorgen im Gefängnis von Vorst (Brüssel) abgestürzt. Mehrere Medien berichten darüber, und die Nachricht ist von der Brüsseler Staatsanwaltschaft bestätigt worden. Vermutlich war die Drohne zu schwer belade

"Die Drohne wurde beschlagnahmt, und die Drogen werden derzeit im Labor untersucht", so der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Denis Goeman. "Um welche Drogen es sich handelt und wie groß die Ladung war, ist noch nicht bekannt."

Der Pilot der Drohne habe entkommen können, aber der Gefangene, für den die Drogen bestimmt waren, sei jetzt identifiziert worden. Beide könnten strafrechtlich verfolgt werden, ließ die Staatsanwaltschaft auch noch wissen.