Politiker legen Differenzen beiseite, um farbenfrohes 'Mundmasken-Statement' abzugeben

Die Parteivorsitzenden von 10 verschiedenen politischen Parteien in Belgien haben einen gemeinsamen Appell an die Bevölkerung gerichtet, sich weiterhin an die Corona-Hygienevorschriften zu halten. Sie gaben ihrem Appell jeweils eine persönliche Note, entweder durch das Tragen einer speziellen Mundmaske oder durch den Hintergrund auf dem Foto. 

Der Präsident der flämischen Nationalisten (N-VA), Bart De Wever, wählte Gelb und Schwarz, die Farben der flämischen Flagge. Joachim Coens entschied sich für Orange, die Parteifarbe der christdemokratischen CD-V. Georges-Louis Bouchez entpuppt sich als begeisterter Radfahrer, der im Zentrum von Brüssel posiert.

Ihr Statement ist eher außergewöhnlich in Zeiten, in denen die politischen Unterschiede hervorgehoben werden, aber die Ansage ist deutlich: "Trotz unserer Unterschiede sind wir gemeinsam stark, wenn es darum geht, gegen Covid-19 zu kämpfen". Nur der rechtsextreme Vlaams Belang und die linksextreme PVDA/PTB sind nicht dabei.  

Von links nach rechts, von oben nach unten: Connor Rousseau (flämische Sozialisten, SP.A), Bart De Wever (flämische Nationalisten, N-VA), Georges-Louis Bouchez (frankophone Liberale, MR), Jean-Marc Nollet und Rajae Maouane (frankophone Grüne, Ecolo), François Desmet (Défi);

Joachim Coens (flämische Christdemokraten, CD&V),  Meyrem Almaci (flämische Grüne, Groen), Paul Magnette (frankophone Sozialisten, PS), Maxime Prévot (frankophone Christdemokraten, CDH) und Gwendolyn Rutten (flämische Liberale, Open VLD).