Triggerfinger in der AB

Belgiens Musiksektor gründet Solidaritätsfonds mit dem Ziel, die Konzertszene zu retten

Der Musiksektor in Belgien hat einen Solidaritätsfonds aus der Taufe gehoben, der zum Ziel hat, notleidenden Konzert- oder Festivalveranstaltern, die im Zuge der Coronakrise in Not geraten sind, Unterstützung zu bieten. Das Ganze ist eine Initiative von verschiedenen Aktoren aus dem Bereich der Livemusik in unserem Land selbst und soll die Maßnahmen der öffentlichen Hand ergänzen.

Seit Mitte März herrscht eine beängstigende Ruhe in den belgischen Konzertsälen und Clubs und auch auf den Festivalwiesen grasen weiter die Kühe. Im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 in Belgien wurden alle Kulturveranstaltungen untersagt und darunter fielen natürlich auch alle Musikfestivals und die Konzerte mindestens bis Ende August, wenn auch Events „in kleinem Kreise“ mit höchstens 200 Zuschauern unter Auflagen wieder erlaubt werden.

Zum einen traf und trifft das die Musiker schwer, denn diese leben von ihren Auftritten, seit man am Plattenverkauf nicht mehr viel verdienen kann. Zum anderen liegt gerade ein ganzer Sektor flach, denn hinter den Konzerten von Bands und Musikern stehen zahllose Menschen aus den verschiedensten Bereichen.

Das sind die Veranstalter und die Betreiber von Konzerträumen, das sind die Ton- und Lichttechniker, die Bandmanager und Booking-Agenturen und viele andere mehr. Die meisten von ihnen haben derzeit, genauso wie fast alle Musiker, null Einkommen. Und dann drängt sich die Frage auf, wie viele Clubbetreiber und Festivalorganisationen durchhalten können, denn der Sommer ist z.B. für die Festivalszene Hochsaison und ein Sommer ohne Event ist ein Sommer ohne Umsatz.

Um die, die es am schwersten trifft, zu unterstützen, wurde „Live2020“ gegründet, ein Solidaritätsfonds den der Sektor selbst ins Leben gerufen hat. Jeder der Beteiligten versucht zunächst auf seine Weise Geld einzunehmen, um dieses in den Fonds einspeisen zu können. So verkauft der Brüsseler Konzertsaal AB (Ancienne Belgique) Mundschutzmasken. LiveNation, Organisator von Rock Werchter, dem größten Rock- und Popfestival in unserem Land und Booking-Agentur für zahllose Bands und Musiker, verkauft Festival-T-Shirts und Festival-Bändchen.

Dieser Fonds ist keine Alternative für die derzeit laufenden oder zukünftigen Unterstützungs- und Fördermaßnahmen von Bund, Ländern und Regionen in Belgien (auch die Corona-Sondermaßnahmen, so es denn welche gibt), sondern will vor allem eine Ergänzung dazu bieten. 

Florence and the Machine bei Rock Werchter
Ymke Dirikx

Meist gelesen auf VRT Nachrichten