Die Zahl der neuen Corona-Infizierungen sinkt wieder unter 100 am Tag

In den letzten 24 Stunden wurden den Behörden in Belgien 89 neue Infizierungen mit Covid-19 gemeldet. In den vergangenen vier Tagen hatte diese Zahl über 100 Infizierungen täglich gelegen. Insgesamt sinken die Zahlen in der täglichen Coronastatistik in Belgien weiter nach unten.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 89 neue Infizierungen mit dem Coronavirus in Belgien registriert. Das sind rund 30. Ansteckungen weniger als am Vortag. Insgesamt liegen den belgischen Gesundheitsamt Sciensano damit landesweit 59.437 Coronafälle vor.

Seit Montag sind 13 Personen in Belgien an den Folgen einer Covid-19-Infizierung gestorben. Diese Patienten starben alle in einem Krankenhaus. Aus einem Alten- oder Pflegeheim wurde kein Todesfall in Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. Insgesamt sind in unserem Land bisher 9.616 Menschen am Coronavirus gestorben.

16 neue Patienten, die sich mit dem Virus angesteckt haben, mussten in den letzten 24 Stunden in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gleichzeitig konnten 9 Patienten das Krankenhaus wieder verlassen.

Derzeit werden noch 537 Coronapatienten stationär behandelt, einer weniger als am Montag. 115 dieser Patienten liegen auf Intensivstationen, auch einer weniger als am Montag. Seit dem 15. März konnten insgesamt 16.324 Patienten aus Krankenhäusern entlassen werden.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten