Janssen Pharmaceutica testet Corona-Impfstoff bald an Menschen

Janssen Pharmaceutica, die belgische Tochter des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson, wird ab Juli die Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus Covid-19 auf Tests an Menschen erweitern. Auch in Belgien soll das Mittel über klinische Studien an Probanden getestet werden.

Johnson & Johnson entwickelt einen Impfstoff über die belgische Tochter Janssen Pharmaceutica. Ursprünglich ging man davon aus, dass es zu klinischen Tests an Menschen etwa ab September kommen würde, doch jetzt beginnt diese Phase bereits am Juli, wie das Unternehmen mitteilte.

„Unser Unternehmen hat weltweit mitgeteilt, dass die Phase 1/2a der klinischen Studien zu einem Kandidaten für einen Covid-19-Impfstoff schon in der zweiten Julihälfte starten können“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Durch die guten Resultate in der „pre-klinischen“ Entwicklungsphase und den guten Kontakten mit den Gesundheitsorganisationen könne der Start der klinischen Phase um zwei Monate vorgezogen werden, so der Pharmakonzern weiter.

Diese klinischen Tests sollen an insgesamt 1.045 Probanden in den USA und in Belgien durchgeführt werden. Dabei wird das Mittel sowohl auf Menschen zwischen 18 und 55 Jahren getestet, als auch bei über 65-Jährigen.

fotografie peter Hilz (C)

Meist gelesen auf VRT Nachrichten