Laden Video-Player ...

E17 in Richtung Gent wieder geschlossen: Unfall mit drei Lastwagen. Kleber-Leck problematisch

Die E17-Autobahn Antwerpen-Roubaix ist wegen eines Unfalls an der Baustelle in Destelbergen in Richtung Gent wieder vollständig gesperrt. Die Polizei berichtet, dass drei Lastwagen in den Unfall verwickelt sind. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Verkehrsbelästigung kann noch eine Weile andauern, weil in einem der Lastwagen ein Leck entstanden ist, aus dem Klebstoff leckt.

„Der Unfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr, wieder am Ende des Baustellenstaus", erklärt unser Verkehrsexperte Hajo Beeckman. "Die Autobahn ist gesperrt, aber der Verkehr kann im Schritttempo über eine Nebenstraße passieren".

Seit Beginn der Bauarbeiten an der E17 haben sich bereits mehrere schwere Unfälle in der Nähe von Destelbergen ereignet. Vor zwei Wochen ereignete sich ein Unfall mit Todesfolge.

Am Montagmorgen kollidierten drei Lastwagen mit glücklicherweise "nur" zwei leicht Verletzten. Aus einem der Lastwagen läuft eine Art Klebstoff aus, der mit dem Asphalt reagiert. Die Feuerwehr braucht Zeit, um das Chaos aufzuräumen. Die Verkehrsbelästigung kann sich also noch eine Weile hinziehen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten