BELGA/KRAKOWSKI

Lütticher Regionalflughafen in Bierset: Neuer Standort für Rhenus Air&Ocean

Das deutsche Logistikunternehmen Rhenus Air&Ocean hat seine Niederlassung im Lütticher Raum von Herstal an den Regionalflughafen in Bierset verlegt. Der Transport-Dienstleister baut vom Liège Airport aus seine multimodalen Angebote auch und gerade im Bereich weltweite Luftfracht aus. Für Rhenus Air&Ocean ist dieser Standort im sogenannten „Goldenen Dreieck“ Amsterdam- Frankfurt-Paris ideal.

Das deutsche Logistikunternehmen Rhenus Air&Ocean bietet Transport-Dienstleistungen mit Flugzeugen, Schiffen (Hochseefrachter, Binnenschifffahrt), Zügen und Lastwagen an und organisiert den Vertrieb, die Zollabfertigung und steuerliche Aufgaben für die Kunden.

Hinzu kommt, dass das Unternehmen auch Lagerkapazitäten anbietet. In Belgien befinden sich solche Logistik-Standorte am Binnenhafen von Genk in der Provinz Limburg, am Antwerpener Hafen, in Brüssel und auch am dortigen Frachtflughafen Brucargo.

Lüttich bzw. der Regionalflughafen in Bierset, ist als Standort für dieses Unternehmen interessant, weil sich dort ein internationales Autobahnkreuz befindet, Bahnanschluss und mit Genk und Lüttich befinden sich nicht weit davon entfernt Binnenhäfen am Albertkanal bzw. an der Maas.

Der Frachtbereich am Liège Airport registriert durchschnittlich jährliche Warenumschläge in Höhe von rund 900.000 Tonnen. Charter- und Cargo-Gesellschaften wie Qatar Airways, AirBridgeCargo, Ethiopian Airlines oder TNT nutzen Lüttich als einen Standort für gute Verbindungen mit zahlreichen Regionen weltweit. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten