Mathilde wird für "Safety and Style" vom US-Magazin People gelobt

Das US-amerikanische “People Magazine” lobt Königin Mathilde für ihre glanzvollen Auftritte mit Maske. Die belgische First Lady trägt immer einen Mund- und Nasenschutz, der noch dazu auf ihre Garderobe abgestimmt ist. Auch der niederländischen Presseagentur ANP gefiel die Kombination.

Anfang der Woche besuchte Königin Mathilde die Ausstellung über Van Eyck im Groeningemuseum in Brügge (Bild oben). Danach ging sie Kaffee auf einer Terrasse trinken. Der Besuch sollte den Kultur- und Tourismussektor in Brügge unterstützen, der während der Corona-Krise zum Erliegen kam.

Die Königin trug an diesem Tag ein Kleid von ihrem Hausschneider Edouard Vermeulen. Der Designer lieferte den Mund- und Nasenschutz passend zum Outfit. Alle Kundinnen des Hoflieferanten erhalten dieser Tage eine passende Maske zu den Teilen, die sie bei Natan, so die Marke von Vermeulen, kaufen.

Ende Mai hatte die belgische Königin bereits Bewunderung hervorgerufen, als sie zu einem leuchtend roten Ensemble eine ebensolche Maske trug. Mathilde hatte Unternehmerinnen aus der Zierpflanzenzucht besucht, die von der Coronakrise schwer getroffen sind. Auch in Oostnieuwkerke trug sie ein Outfit von Nathan: Bluse, Hose und Mundschutz in Knallrot ergaben einen unifarbenen Powerlook.

Der Auftritt war dem US-amerikanischen Promi-Blatt People Magazine nicht entgangen: „Die Königin opfert ihren Stil nicht der Sicherheit“, hieß es damals. Da die belgische Königin seit Anfang April mit Mund- und Nasenschutz in der Öffentlichkeit erscheint, sprach das Magazin von einem „Upgrade“ nach dem gewohnten weißen Mund- und Nasenschutz.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten