Westvleteren: Die Pater haben 80.000 Online-Kunden für ihr weltberühmtes Bier registriert

In nur einem Jahr Zeit haben sich rund 80.000 Kunden online bei den Patern von Westvleteren registrieren lassen, um ihr Bier bestellen zu können. Die Pater der Sint-Sixtus-Abtei haben vor 12 Monaten ihre bisherige Telefonbestellung durch ein Bestellsystem im Internet ersetzt und dies ist ein Erfolg.

Für die Mönche in der Sint-Sixtus-Abtei im westflämischen Westvleteren ist das Brauen und das Verkaufen ihres gleichnamigen Bieres die einzige Einnahmequelle. Lange konnten Bierfans ihr Bier per Telefon bestellen und zu einem bestimmten Zeitpunkt dort abholen (Westvleteren ist im freien Handel nicht erhältlich). Doch vor einem Jahr zog auch in dieser Abtei mit dem Internet die moderne Zeit ein und dies mit Erfolg. Die Pater ziehen eine positive Bilanz nach 12 Monaten Onlineverkauf.

Im Verlauf dieser 12 Monate seit der Anpassung haben sich rund 80.000 Kunden in der Abtei registrieren lassen. Doch bisher haben noch nicht alle von ihnen tatsächlich eine Kiste Westvleteren gekauft. Das liegt auch daran, dass die Pater pro Jahr „nur“ 40.000 Kästen Bier brauen - nicht mehr aber auch nicht weniger. Also gibt es hier doppelt so viele Kunden als Bierkisten…

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

„Wer eine Kiste haben möchte, der muss Geduld haben. Unser System ist so aufgebaut, dass Leute, die zum ersten Mal Bier bei uns kaufen, bevorzugt werden“, so einer der Mönche dazu. Aus der Bilanz des vergangenen Jahres ist ersichtlich, dass 94 % der Kunden nur einmal Bier bestellt haben und dass nur 6 % tatsächlich zweimal eine Kiste kaufen konnte (es wird pro Kauf stets nur eine Kiste abgegeben).

Die meisten Kunden kommen aus Belgien, 81 %. 11 % des Bieres wird an Niederländer verkauft, 3 % an Franzosen und 2 % an Deutsche. Der Rest verteilt sich unter Kunden aus den USA, Kanada, Brasilien, Mexiko, China und Australien. Pro Monat gibt es durchschnittlich in der Sint-Sixtus-Abtei in Westvleteren zwei Verkaufs- und Abgabetage, die erst kurz vorher bekanntgegeben werden. 

hdw