Blankenberge

Urlaubsbeginn in Flandern: Viele Buchungen aus dem In- und dem nahen Ausland

Seit Juni zeigt sich, dass viele Urlauber in den flämischen Hotels, Ferienwohnungen oder B&B’s Übernachtungen für den Sommer buchen. Dabei fällt auf, dass vor allem viel Belgier buchen, denn aufgrund der unsicheren Verhältnisse im Ausland ist Urlaub um eigenen Land offenbar so beliebt, wie nie zuvor. Aber auch Feriengäste aus den Nachbarländern Niederlande, Deutschland oder Frankreich wollen in Belgien Urlaub machen. Bevorzugtes Reisegebiet? Die belgische Küste!

Nach Angaben des belgischen Buchungsmoduls Stardekk und des flämischen Tourismusverbandes „Toerisme Vlaanderen“ werden seit Anfang Juni wieder vermehrt Übernachtungen in Flandern gebucht. Der Boom begann am 4. Juni, als der Nationale Sicherheitsrat in Belgien im Zuge der Corona-Lockerungen grünes Licht dafür gab.

Viele Landsleute möchten ihren Urlaub in den grünen Regionen unseres Landes verbringen, z.B. in den Ardennen, in der Westhoek in Westflandern oder in der Provinz Limburg mit ihrem inzwischen überregional bekannten Radwegenetz.

Aber, auch die belgische Küste bleibt voll im Trend und da liegt möglicherweise ein Problem vor. Die Küstengemeinden und die Badeorte an der belgischen Nordseeküste befürchten zu große Menschenmassen an den Stränden, die alle Corona-Sicherheitsmaßnahmen zunichtemachen könnten.

Doch die insgesamt 10 Küstengemeinden, die alle zur Provinz Westflandern gehören, handhaben eigene Maßnahmen und Regeln in Sachen Coronavirus. Wie das im Einzelnen aussieht, haben „Toerisme Vlaanderen“ und WestToer, das Fremdenverkehrsamt der Provinz Westflandern, auf der Webseite „Belgische Küste: Wie sieht es in ihrer Küstengemeinde aus?“ zusammengefasst.

Es lohnt sich also für alle Urlauber, Kurzurlauber und Tagesausflügler, hier einmal nachzuschauen, was wo angesagt ist und was wo verboten bleibt, um sich bzw. die anderen (auch die Bürger der Küstengemeinden) gegen eine weitere Verbreitung des Coronavirus schützen zu können. Überall gelten aber die im ganzen Land gebräuchlichen Anti-Corona-Maßnahmen, die sogenannten „goldenen Regeln“ Hände waschen und Abstand halten…  

Ostende
Alexander Dumarey

Meist gelesen auf VRT Nachrichten