Verfolgungsjagd der Polizei endet am Antwerpener Sportpaleis. Polizeifahrzeug beschädigt

Ein Fahrer, der am Sonntagabend versuchte, einer Verkehrskontrolle auf der A12-Autobahn zu entkommen, fuhr nach einer Verfolgungsjagd, die am Antwerpener Sportpaleis endete, in ein Polizeiauto. In seinem Wagen wurden Drogen gefunden. Ein Polizeifahrzeug wurde beschädigt, aber niemand wurde verletzt.

Am Sonntagabend versuchte ein Autofahrer, sich einer Polizeikontrolle auf der A12 zu entziehen. Das löste sofort eine wilde Verfolgungsjagd über die Antwerpener Ringautobahn aus. In der Nähe des Sportpaleis (Sportpalast) fuhr das verfolgte Auto auf ein anderes Polizeifahrzeug, das den Fahrweg blockierte.

Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. Der Fahrer, der verfolgt wurde, leistete bei seiner Festnahme aber heftigen Widerstand. Er wurde zu einer ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. In seinem Auto wurden Drogen gefunden.

Die Polizei ermittelt in diesem Fall. Die Verfolgungsjagd verursachte einen Verkehrsstau in der Nähe des Sportpalastes.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten