Laden Video-Player ...

20 Jahre flämische Filmgeschichte: Eine Ausstellung im Fort Napoleon in Ostende

Das Fort Napoleon in Ostende, eine jahrhundertealte Festung, zeigt noch bis Mitte Oktober die Ausstellung „Het wonder is geschied“ („Das Wunder ist geschehen“). Diese Ausstellung - eine Produktion der Veranstalter des Filmfestivals von Ostende - erzählt die Geschichte der vergangenen 20 Film- und Kinojahre in Flandern. Gezeigt werden neben Filmausschnitten zahlreiche Filmplakate, Requisiten, Still-Fotos, Kostüme und viele andere. Zu den hier erzählten Filmgeschichten gehören auch die von „Girl“ von Lucas Dhondt, von „Bullhead“ von Michaël R. Roskam oder auch von „The Broken Circle Breakdown“ von Felix Van Groeningen. Auch die Festung an sich ist einen Blick wert. Sie diente schon Franzosen und Deutschen als Verteidigungsbastion… 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten