Paulien van de Loo PHOTOGRAPHY

Urlaub im eigenen Land: Welche Hotspots sind bei den Belgiern, Touristen und Tagesausflüglern beliebt?

Coranakrise oblige – viele Belgier verbringen den Urlaub während der Pandemie zu Hause. Das Fernweh muss man in diesem Sommer mit Urlaub quasi vor der Haustür bekämpfen. VRT NWS hat auf TripAdvisor nachgeschaut, welche einheimischen Reiseziele und Sehenswürdigkeiten bei der lokalen Bevölkerung auf Interesse stoßen. Und was Besucher von außerhalb eher anzieht.

Die Website TripAdvisor informiert ihre Besucher, dass es in Belgien über 3.000 "Dinge,  zu tun“ gibt, vom Besuch des städtischen Schwimmbads in Geel bis zum Orgelmuseum in Middelkerke.

Einige belgische Sehenswürdigkeiten sind so bekannt wie die oft zitierte bunte Kuh, beispielsweise der Manneken Pis in Brüssel, der Zentralbahnhof in Antwerpen oder noch Tier- und Freizeitpark Pairi Daiza in Brugelette.

Viele andere touristische Reize werden oft nur von der lokalen Bevölkerung geschätzt. Weshalb die Hitparade der Sehenswürdigkeiten ganz anders aussehen würde, wenn sie von den locals gestaltet würde.

Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved

Einheimische empfehlen am häufigsten Parkanlagen und Naturgebiete

VRT NWS hat alle Sehenswürdigkeiten und Reiseziele in Belgien aufgeteilt nach Empfehlungen von Einheimischen oder Touristen und Tagesausflüglern. 81 Prozent der Rezensionen je Sehenswürdigkeit sind übrigens von Touristen geschrieben worden. Sehenswürdigkeiten, die weniger oft von Touristen hervorgehoben werden, sind in dieser Analyse als „beliebt bei den Einheimischen“ eingestuft worden. 

Auf TripAdvisor sind 234 belgische Sehenswürdigkeiten registriert, bei denen über die Hälfte der Rezensionen von den Einheimischen stammt. Auffallend: Menschen aus dem Ort und der Umgebung empfehlen häufig Parkanlagen und Naturgebiete. Zum Beispiel den Nachtegalenpark in Antwerpen (60 Prozent der Empfehlungen stammen von Einheimischen), der Vrijbroekpark in Mechelen (59 Prozent) und das Naturreservat Molsbroek in Lokeren (55 Prozent).

Bokrijk/Luc Daelemans

Folgt man TripAdvisor, hat Aalst die meisten Trümpfe

Im Verhältnis bietet Aalst in Ostflandern, circa 24 km nördlich von Brüssel, die meisten lokalen Trümpfe: Alle zwölf Adressen sind überdurchschnittlich beliebt bei der lokalen Bevölkerung.

Das Belfort von Aalst erhält 4,5 von 5 Sternen, der Stadtpark 4,4 Sterne und die Sint-Martinus-Kirche 4,3 Sterne. Auch in Roeselare, Geraardsbergen und Eeklo lieben die Einheimischen die Sehenswürdigkeiten ihres Orts.

Auch Lüttich im französischsprachigen Teil hat auf TripAdvisor eine einheimische Fangemeinde: 104 von 121 Sehenswürdigkeiten sind überdurchschnittlich beliebt bei den Einheimischen.

Provincie Oost-Vlaanderen

Meist gelesen auf VRT Nachrichten