AP2009

Es fehlt an Impfdosen gegen die Grippe: 2,9 Millionen reichen nicht einmal für Risikogruppen

„Über 4 Millionen Impfdosen gegen die Grippe wären erforderlich“, sagt Lieven Zwaenepoel vom Apothekerverband in der Zeitung Het Laatste Nieuws. Der Vorrat an Grippeimpfungen reicht nicht aus, um alle gefährdeten Personen impfen zu können.

Die gegenwärtig verfügbaren 2,9 Millionen Impfdosen reichen nicht aus, um alle Risikogruppen gegen den Grippevirus zu schützen, klagt der Apothekerverband. Im Vergleich zu anderen Jahren ist der Vorrat an Dosen wohl gestiegen.

„Wir brauchen über 4 Millionen Impfdosen gegen die Grippe, um alle Personen über 65 Jahre, alle Mitarbeiter des Gesundheitssektors und alle chronisch Kranken zu impfen. Im Grunde möchten wir auch jene Personen impfen, die in engem Kontakt zu einer Person aus der Risikogruppe stehen oder Personen über 50 Jahre.

Den Risikogruppen muss Priorität eingeräumt werden, betont Lieven Zwaenepoel. Andere Personen müssen sich dann eben später impfen lassen.

Dass Belgien seinen Vorrat an Grippeimpfdosen vergrößern kann, sei eher unwahrscheinlich, meint der Sprecher vom Apothekenverband.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten