Am 22. Juli: Höchste Zahl von Infektionen seit Mai, davon fast die Hälfte in Antwerpen

Am vergangenen Mittwoch, dem 22. Juli, wurden 534 Corona-Neuinfektionen registriert. Es ist schon seit Anfang Mai her, dass es an einem Tag noch so viele Infektionen festgestellt wurden. Die Zahl der Corona-Infektionen stieg zwischen dem 16. und 22. Juli auf durchschnittlich 255 pro Tag an. In der Vorwoche waren es noch 149.

Am Mittwoch, dem 22. Juli gab es sogar 534 neue Fälle. Seit Anfang Mai gab es nicht mehr so viele Infektionen an einem Tag. Und es ist vor allem die Provinz Antwerpen, in der etwa die Hälfte dieser Infektionen diagnostiziert wurden.

Insgesamt sind in unserem Land inzwischen mehr als 65.700 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Mundmasken jetzt auf dem ganzen Gelände im Antwerpener Zoo und in Planckendael Pflicht

Im Antwerpener Zoo und im Tierpark Planckendael (Foto) müssen Besucher nun überall eine Mundmaske tragen. Bisher war dies nur innerhalb der Gebäude vorgeschrieben. Aber der Zoo hat beschlossen, diese Verpflichtung jetzt zu verschärfen.

"Diese Entscheidung wurde getroffen, weil wir an einigen Stellen bemerkt haben, dass es manchmal nicht möglich war, genügend Abstand zu halten", sagte Sprecherin Ilse Segers. Mundmasken sind jetzt an allen Orten, auch im Freien, Pflicht. 

NICOLAS MAETERLINCK

Meist gelesen auf VRT Nachrichten