Belga Image

Corona-Statistik: binnen einer Woche mehr als 77 % neue Fälle

Im Zeitraum zwischen dem 20. und 26. Juli sind jeden Tag im Schnitt 347 neue Corona-Infektionen hinzugekommen. Das sind 77 Prozent mehr als in der Woche davor, als pro Tag im Schnitt 196 Neuinfektionen registriert wurden.

Laut des jüngsten Berichts der Volksgesundheitsbehörde Sciensano zählt Belgien gegenwärtig 67.335 Corona-Infektionen. Das sind 673 mehr als die Erhebungen vom Mittwoch (66.662 Infektionsfälle).

Auch bei den Krankenhausaufnahmen ist ein Anstieg zu verzeichnen. Zwischen dem 23. und 29. Juli wurden jeden Tag im Schnitt 25 Corona-Patienten eingeliefert. Im Zeitraum zwischen dem 16. und 22. Juli kamen im Schnitt 14 Patienten mit einer Covid-19-Infektion ins Krankenhaus. Prozentual gerechnet handelt es sich um einen Anstieg von 84 %.

Die Zahl der Todesfälle geht weiter zurück. Während im Schnitt jeden Tag 3 Patienten zwischen dem 13. und 19. Juli nach einer  Corona-Infektionen verstarben, ist die Zahl der Todesopfer zwischen dem 20. und 26. Juli auf 2 Corona-Tote pro Tag gesunken – ein Rückgang von 16 Prozent. Insgesamt sind in Belgien 9.836 Personen mit einer Covid-19-Infektion gestorben.

Auf der Website der Volksgesundheitsbehörde Sciensano sind die jüngsten Statistiken über Ansteckungen, Sterbefälle und Krankenhauseinlieferungen zu lesen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten