Antwerpen baut sein eigenes #TestCovid-Dorf für 4.000 Tests/Tag

Die Stadt Antwerpen eröffnet nächste Woche eine Testanlage, in der bis zu 4.000 Corona-Tests pro Tag abgenommen werden können. Das Projekt wendet sich insbesondere an Bürger, die keine Symptome haben und sich testen lassen wollen.

Die Testanlage wird auf dem Gelände Spoor Oost eingerichtet. Antwerpener, die sich testen lassen möchten, müssen sich auf einer Website registrieren und einige Fragen beantworten. Abhängig von ihren Antworten, wird entschieden, ob sie einen Corona-Test abnehmen lassen dürfen. Gefragt wird u. a., ob die Personen von einer Reise zurückkehren oder zu einer Risikogruppe gehören.

Der Corona-Test ist nicht kostenlos, kann aber von der Krankenkasse erstattet werden.

Die Corona-Tests werden in einem neuen Labor der Universität von Antwerpen untersucht. Diese Vorgehensweise entlastet die Labors der Krankenhäuser und privaten Einrichtungen, die die Corona-Tests der Hausärzte und Krankenhäuser untersuchen.

„Die Ärzte, Gesundheitsdienste und Labore in und um Antwerpen sind überlastet, da viele symptomfreie Personen sich testen lassen“, erklärt der für die Gesundheit zuständige Stadtrat Fons Duchateau: „Wir mussten Verstärkung holen. Mit der Eröffnung der neuen Testanlage können Ärzte, Krankenhäuser und andere Gesundheitsdienste sich auf die Kranken konzentrieren.“

Die Ausbreitung der Testkapazitäten in Antwerpen ermöglicht ebenfalls eine raschere und schnellere Identifizierung von Infektionsketten.

Stad Antwerpen

Meist gelesen auf VRT Nachrichten