PDV

Nach 28 Jahren und einem 1:0 gegen Club Brugge: Antwerp zum dritten Mal Pokalsieger

Zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte holt der FC Antwerp den belgischen Fußballpokal. Trainer Yvan Leko schaffte mit seiner Elf und dem verdienten Sieg gegen den amtierenden Landesmeister auch den Sprung in die Gruppenphase der Europa League.

Bei der Begegnung ohne Publikum im Heizel-Stadion war The Great Old von Anfang an die bessere Mannschaft. Nur Brügges Tormann Simon Mignolet war es zu verdanken, dass Mbokani, Hongla und Juklerod ihre Mannschaft nicht schon viel früher in Führung brachten.

Nach den ersten 25 Spielminuten ging der FC Antwerp nach einem Assist von Juklerod und der Torgrätsche von Refaelov mit 1:0 in Führung.

Club Brügge blieb in der ersten Spielhälfte unsichtbar und steigerte den Druck erst nach der Halbzeit. Die Angriffsversuche der Blauschwarzen blieben jedoch ohne Erfolg. Dem Gewinner des Goldenen Schuhs, Hans Vanaken, gelang es nicht, sein Team zu motivieren.

Sechs Minuten Nachspielzeit konnten nichts mehr am Pokalsieg der Antwerpener ändern. Brügge muss weiter auf den dritten Doppelsieg (Landes- und Pokalmeister) in der Vereinsgeschichte warten.

Der FC Antwerp feierte nach 1955 und 1992 den dritten Pokalsieg in seiner Geschichte.

PDV
VKA

Meist gelesen auf VRT Nachrichten