Das US-Pentagon bestellt vier MQ-9B SkyGuardian-Drohnen für Belgien

Das amerikanische Verteidigungsministerium im Pentagon hat einen Vertrag über 189 Mio. US-Dollar (etwa 159 Mio. €) mit dem Rüstungsunternehmen General Atomics Aeronautical System Inc. (GA-ASI) für den Ankauf von vier Drohnen vom Typ MQ-9B SkyGuardian (Foto) abgeschlossen, die für Belgien bestimmt sind. 

Dieser Auftrag erfolgte über das sogenannte „Foreign Military Sales“-Verfahren, über das die Vereinigten Staaten Waffen oder waffenfähiges Material von Staat zu Staat verkaufen und wurde am vergangenen Freitag unterzeichnet.

Der Vertrag umfasst nicht nur die vier MQ-9B SkyGuardian-Drohnen, sondern auch zwei Kontrollstationen, Ersatzteile und auch personell den Unterhalt dieser unbemannten Fluggeräte. Diese Drohnen können auch mit Waffen ausgerüstet werden.

Das Pentagon erteilte GA-ASI den Auftrag auf Basis eines Beschlusses der belgischen Bundesregierung vom Oktober 2019, aufgrund dessen diese vier Drohnen angekauft werden sollten. Zuvor hatte die US-Regierung der Lieferung von solchen Drohnen an Belgien zugestimmt.

Die Drohnen, die bei GA-ASI am Standort Poway in Kalifornien gebaut werden, sollen laut Pentagon zum 31. März 2024 für die Auslieferung an Belgien fertiggestellt sein. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten