Brantano

Niederländische Deichmann-Tochter vanHaren übernimmt 43 Schuhläden von Brantano

Die niederländische Deichmann-Tochter vanHaren übernimmt ab dem 1. Oktober 43 Geschäfte der in Konkurs gegangenen Schuhkette Brantano. Das hat vanHaren gegenüber der VRT bestätigt.

Um welche Geschäfte der insgesamt 62 Brantano-Filialen in Belgien es genau geht und wie viele Mitarbeiter übernommen werden sollen, steht noch nicht fest. In den letzten Jahren hat vanHaren bereits 16 Geschäfte in Belgien eröffnet. Mit der Übernahme von 43 Verkaufsstellen breitet sich der Schuheinzelhändlerr stark aus.

In den Niederlanden betreibt vanHaren 143 Schuhläden. Die Kette ist eine Tochter der deutschen Deichmann-Gruppe, Marktführer im deutschen und europäischen Schuheinzelhandel. Weltweit ist die 1913 gegründete Gruppe mit Geschäftssitz in Essen in 31 Ländern aktiv und beschäftigt rund 43.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Brantano gehört der Modekette FNG, die Ende Juli Konkurs anfragen musste.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten