Belgien: Reisewarnung für Paris und deutsche Regionen - Antwerpen lockert Corona-Maßnahmen

Das belgische Außenamt hat einige zusätzliche europäische Regionen, u.a. den Großraum Paris und Teile Bayerns, durch dort steigende Coronazahlen zu „Roten Zonen“ erklärt, für die Reisewarnungen und Auflagen für die Rückkehr gelten. Inzwischen hat die Provinz Antwerpen einige ihrer strengen Corona-Maßnahmen zurückgeschraubt.

Der Großraum Paris ist vom belgischen Außenamt als „Rote Zone“ erklärt worden. Das bedeutet, dass es Landsleuten untersagt ist, dorthin zu reisen. Wer von dort nach Belgien zurückkehrt, muss sich verpflichtet auf Covid-19 testen lassen und in Quarantäne gehen. Neben Paris wurden auch andere Regionen in Europa zu „Roten Zonen erklärt.

In Frankreich sind das die Departements Seine-Haut-Denis, Val-de-Marne, Sarthe, Hérault und die Côte d’Azur im Departement Alpes-Maritime. Gleiches gilt für Sibernik-Knin und die Region Split-Dalmatien in Kroatien und für den Nordosten Bulgariens.

Einige Regionen in Deutschland und Österreich wurden zu „Orangen Zonen“. Das betrifft Ober-und Niederbayern sowie Salzburg. Genaueres erfahren sie auf der Webseite des Außenamtes.

Antwerpen lockert strenge Maßnahmen

Antwerpens Provinzgouverneurin Cathy Berx (Foto unten) hat am Mittwoch angekündigt, dass ab sofort einige strenge Auflagen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie aufgehoben sind. Das betrifft zur Freude der Gastronomie die nächtliche Sperrstunde zwischen 23 Uhr 30 und 6 Uhr morgens, die später auf 1 Uhr 30 bis 5 Uhr morgens angepasst wurde.

Gleichzeitig ist die allgemeine Mundmaskenpflicht in der Provinz Antwerpen aufgehoben worden. Begründet wird dieser Schritt damit, dass die Zahl der Corona-Infizierungen deutlich rückläufig ist. Bei Einführung der strengen Maßnahmen Ende Juli lag der R-Wert in der Provinz Antwerpen bei 2. Heute liegt er bei 0,83. Das bedeutet, dass ein Infizierter weniger als eine weitere Person mit Covid-19 anstecken kann. Die Gouverneurin von Antwerpen bedankte sich bei der Bevölkerung in Stadt und Provinz dafür, dass sie sich an die Regeln gehalten habe, was letztendlich mit Erfolg belohnt wurde. 

Antwerpens Provinzgouverneurin Cathy Berx
Jonas Roosens

Meist gelesen auf VRT Nachrichten