Die Coronazahlen sinken in Belgien (leicht) weiter

Die durchschnittliche tägliche Zahl der neuen Corona-Infizierungen sinkt nun schon seit 11 Tagen, wenn auch zuletzt nur leicht. In der Woche zwischen dem 17. und dem 23. August haben sich täglich etwa 492 Personen mit Covid-19 angesteckt. Das entspricht einem Rückgang im 7-Tage-Rhythmus um 8 % seit dem vorherigen Messzeitraum.

Auch die Zahl der Krankenhausaufnahmen und der Sterbefälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus sinkt weiter. In den vergangenen 7 Tagen wurden täglich etwa 20 an Corona erkrankte Personen in Krankenhäuser eingeliefert. Im letzten Analysezeitraum waren dies noch 30 tägliche Krankenhausaufnahmen.

Insgesamt wurden bisher belgienweit 18.907 Coronapatienten in Krankenhäusern behandelt. Bisher haben sich in ganz Belgien insgesamt 82.447 Personen mit dem Virus angesteckt.

Die Zahl der Sterbefälle ist auf einen Tagesdurchschnitt von 6 Fällen gesunken. Vor 7 Tagen waren dies noch 11 Todesfälle nach einer Covid-19-Infizierung.

Nach Korrekturen der Zahlen durch fehlerhafte Eingaben durch den Dachverband der flämischen Pflegeeinrichtungen hat das staatliche belgische Gesundheitsamt Sciensano die Gesamtzahl der Sterbefälle nach unten korrigiert. Diese liegt jetzt nach aktuellen Erkenntnissen bei 9.878 Sterbefällen nach einer Covid-19-Infizierung.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten