Laden Video-Player ...

"Sound of Silence": Stiller Protest des Kultur- und Eventsektors

Um punkt 12 Uhr 15 hat der Kultur- und Eventsektor in verschiedenen Städten in Belgien eine stille Protestveranstaltung inszeniert. Unter dem gemeinsamen Nenner „Sound of Silence“ gab es einige beeindruckende Momente. Konkret wurde der Song „Sound of Silence“ abrupt abgebrochen und danach folgte … Stille. Akteure und Betroffene aus den Sektoren verharrten danach in absolute Ruhe und dies einige Minuten lang. Die Regierungen in Bund, Ländern und Regionen, sowie viele Stadt- und Gemeindeverwaltungen sorgen mit ihren Maßnahmen weiterhin dafür, dass diese Sektoren nicht oder nur kaum arbeiten können. Dabei gehen Umsätze und Arbeitsplätze verloren. Die Sektoren geben an, coronagerecht arbeiten zu können, wenn man sie denn ließe… Unser Video zeigt eine solche Aktion in Antwerpen am Scheldeufer. 

Wilhelm Westergren
WILLEM VAN PUYENBROECK ©
Say Cheese

Meist gelesen auf VRT Nachrichten