Die Schelde in Antwerpen

Spannende Orte: "Von Stein zu Stein entlang der Schelde"

Der flämische Tourismusverband hat ein neues Projekt ausgearbeitet, das die Schelde touristisch aufwerten soll. „Von Stein zu Stein entlang der Schelde“ soll ein wenig an die Schlossroute entlang der Loire in Frankreich erinnern, denn der Fluss läuft in Flandern an gleich drei Schlössern vorbei. Die Projektroute beginnt am Steen in Antwerpen und endet am Gravensteen in Gent. Auf wem Weg dorthin passiert die Schelde drei weitere Schlösser und Burgen. 

Die Schelde ist 350 km lang, entspringt in Gouy im Norden von Frankreich - 16 km nördlich von Saint-Quentin und überquert nach 104 km die Grenze nach Belgien. Nach weiteren 26,5 km erreicht sie das belgische Bundesland Flandern. Für die Provinz Westflandern bildet sie lediglich eine Provinzgrenze und fließt dann durch Ostflandern und die Provinz Antwerpen in Richtung Niederlande und die Nordsee.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Het Steen in Antwerpen
Victoriano Moreno

Auf dem Weg durch Flandern fließt die Schelde an gleich drei Schlössern vorbei: Schloss Wissekerke in Kruibeke (Ortsteil Bazel) und das Schloss von Laarne in der Provinz Ostflandern und Schloss Bornem in der Provinz Antwerpen. Und der Start- bzw. der Endpunkt der Schlösserroute entlang der Schelde bilden der Steen in Antwerpen und der Gravensteen in Gent.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Schloss Wissekerke
Alexander Dumarey

Hinter dem Projekt steht vor allem die Provinz Ostflandern, die damit ihre Schlösser der Bevölkerung und den Touristen näher bringen möchte und die die Umgebung des Scheldeufers aufwerten will. Die Schlösserroute entlang der Schelde soll eigentlich erst in zwei Jahren eingeweiht werden, doch wen hindert das, sich nicht schon jetzt auf den Weg zu machen.

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Gravensteen in Gent

Das gesamte Scheldetal soll touristisch aufgewertet werden, mit den Schlössern als Höhepunkte. Alleine der Tourismusverband Ostflandern lässt sich das Projekt 4 Mio. € kosten. Insgesamt werden dafür 7 Mio. € veranschlagt. Schon jetzt werden die ersten Renovierungsarbeiten an den Schlössern und an anderen interessanten Gebäuden in Angriff genommen. 

Schloss Laarne
Die Schelde-Hubbrücke in Bornem ist auch einen Blick wert
Die Schelde in Bornem
In Antwerpen sollte man auch den Sint-Annatunnel, den Fußgängertunnel unter der Schelde mit seinen hölzernen Rolltreppen in Augenschein nehmen

Meist gelesen auf VRT Nachrichten