Die durchschnittliche Zahl der Corona-Neuinfektionen in Belgien ist noch immer rückläufig

In der Woche vom 19. bis 25. August wurden täglich durchschnittlich 445 Infektionen gemeldet, das sind 13 Prozent weniger als in der Vorwoche. Insgesamt infizierten sich in unserem Land fast 84.000 Menschen mit dem Virus.

Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen ist weiterhin rückläufig. In der vergangenen Woche wurden täglich durchschnittlich 17 Coronapatienten aufgenommen, gegenüber 28 eine Woche zuvor.

Auch die Zahl der Todesfälle geht weiter zurück, auf durchschnittlich 5 pro Tag.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten