Coronazahlen rückläufig: Im Schnitt 437 Infektionen, 15 Krankenhauseinweisungen und 4 Todesfälle

Die durchschnittliche Zahl neuer Coronainfektionen in unserem Land geht weiter zurück. In der Woche vom 20. bis 26. August wurden täglich 437 Infektionen diagnostiziert, 15% weniger als in der Vorwoche. 

Auch die Zahl der Krankenhauseinweisungen ist weiterhin rückläufig. In der vergangenen Woche wurden täglich durchschnittlich 15 Coronapatienten aufgenommen, im Vergleich zu 26 Aufnahmen eine Woche zuvor. Es gibt auch immer weniger Todesfälle, inzwischen durchschnittlich 4 pro Tag.

Weltweit sind inzwischen 25 Millionen Coronarinfektionen diagnostiziert worden. Vier von zehn Infektionen treten in den Vereinigten Staaten und Brasilien auf.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten