Laden Video-Player ...

Ein Flame bricht den Strecken-Weltrekord im Fahren mit einem elliptischen Rad

Geert De Mulder (Foto) hat am Wochenende den Strecken-Weltrekord im Fahren mit einem elliptischen Rad gebrochen. Der 53-Jährige legte innerhalb von 24 Stunden genau 560,3 km zurück. Der bisherige Strecken-Weltrekord im „stehend Radfahren“ lag bei 516 km. De Mulder kann sich eines Eintrags im Guinness Book of Worldrecords jetzt sicher sein. Hintergrund für diesen Rekord war eine Spendenaktion für den Verein „Zonnelied“ („Sonnenlied“), der Personen mit Behinderung und/oder eingeschränkter Mobilität unterstützt. 

Ganz nebenbei hat Robbe Verstraete (Foto unten) ebenfalls am vergangenen Wochenende und ebenfalls für eine Spendenaktion eine Fahrradaktion hingelegt. Er ist den in Radsportkreisen berühmt-Berüchtigten Kemmelberg im Heuvelland in Westflandern 200 Mal raufgefahren. Der Kemmelberg gehört zu gleich mehreren flämischen Radsportklassikern und hat einen Anstiegsgrad von teilweise 20 %. Verstraete, 28 Jahre alt, sammelte damit Spenden für die flämische Krebsstiftung „Kom op tegen kanker“ („Steh auf gegen Krebs“). Vor 5 Jahren war Robbe Verstraete selbst an Krebs erkrankt, wurde aber wieder gesund. 

Robbe Verstraete: 200 Mal den Kemmelberg und wieder zurück...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten