Laden Video-Player ...

König und Königin bringen ihre Jüngste zu ihrer neuen Schule

Auch für Prinzessin Eleonore beginnt am Dienstag der erste Schultag an einer neuen Schule. Die jüngste Tochter des Königspaars besucht ab heute das Heilig Hartcollege in Tervuren im Osten von Brüssel.

Prinzessin Eleonore hatte – wie ihre große Schwester Elisabeth und wie ihr großer Bruder Gabriel – die Grundschule im Sint-Jan-Berchmans-Kollege im Stadtzentrum von Brüssel besucht. Das Nesthäkchen der belgischen Königsfamilie musste die Schule wechseln, da sie aufgrund des geografischen Verteilungsschlüssels kein Anrecht mehr auf einen Platz in Sint Jan Berchmans hatte. Ein Dekret aus dem Jahr 2010 bestimmt, dass Kinder, die in der Nähe einer Schule wohnen, Vorrang bei der Anmeldung haben. Dieses Dekret soll die Transparenz und Gleichheit im flämischen Schulsystem gewährleisten.

Ihr 14-jähriger Bruder Emmanuel , der wegen einer Lernschwäche eine Sonderschule in Leuven besuchte, besucht seit einer Woche die International School of Brussels., in der auch sein 17-jähriger Bruder Gabriel angemeldet ist.

Prinzessin Elisabeth hat sich, nach ihrem Abitur an einem Institut in Wales, an der Königlichen Militärakademie eingeschrieben. Ihr Unterricht hat am Montag begonnen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten