VKA

Wout van Aert holt den ersten belgischen Etappensieg bei der Tour de France

Wout van Aert (25 - Jumbo-Visma) hat am Mittwoch den ersten belgischen Etappensieg bei der Frankreichrundfahrt erzielt. Van Aert gewann die 5. Etappe der Tour, die über 183 km von Gap bis Privas führte.

Die 5. Tour-Etappe war allerdings alles andere als spektakulär. Während den 183 km von Gap nach Privas kam es kaum zu nennenswerten Angriffen und nur der Zwischensprint in L’Epine und die beiden Anstiege sorgten für etwas Unterhaltung.

Es dauerte bis zum Ziel, dass das Peloton fast geschlossen erreichte, bis der Sieg von Wout van Aert in der Tasche war. Im Massensprint auf einem ansteigenden Weg zum Ziel hatte der Belgier „die besten Beine“ und kam vor dem Niederländer Cees Bol (Sunweb) und dem Iren Sam Bennett (Deckeuninck-Quick-Step) über die Ziellinie.

Der Franzose Julian Alaphilippe vom belgischen Team Deckeuninck-Quick-Step verlor nach einer im Nachhinein verhängten Zeitstrafe von 20 Sekunden wegen einer unerlaubten Bevorratung sein Gelbes Trikot des Gesamtführenden an den Briten Sam Yates (Mitchelton-Scott).  

VKA

Meist gelesen auf VRT Nachrichten